5 günstige Materialien und Produkte zur Schalldämmung

Auch Fenster benötigen manchmal eine Schalldämmung
Auch Fenster benötigen manchmal eine Schalldämmung

Schalldämmung für Zimmer und Wohnungen muss nicht immer teuer und aufwendig sein. Oft kann man bereits mit einfachen Mitteln erstaunlich gute Ergebnisse erzielen.

Manchmal ist es auch die Kombination verschiedener Maßnahmen, die den gewünschten Erfolg bringen.

In diesem Artikel stellen wir 5 relativ günstige Materialien und Produkte zur Schalldämmung vor, mit denen du bereits so einiges erreichen kannst.

1. Schaumstoff

Mit Schaumstoff ist das so eine Sache. Wenn du deine Wand zum lauten Nachbarn mit solchen Platten ausstattest, dann wirst du den Lärm vom Nachbarn sehr wahrscheinlich weiterhin hören können.

Um eine deutlich spürbare Wirkung zu erzielen, müsste nämlich dein Nachbar Schaumstoffplatten mit viel Masse an seiner Wand anbringen. 

Wenn es um Schalldämmung geht, gilt bei Schaumstoff also, dass die Platten in dem Raum angebracht werden müssen, wo der Lärm entsteht. Es findet dann also eine Lärmdämmung nach außen statt.

Das bedeutet aber auch, dass du innerhalb deiner Wohnung durchaus einen Effekt erzielen kannst. Zum Beispiel dann, wenn du dein Heimkino mit Schaumstoff ausstattest, damit die Geräusche nicht so arg in den Nebenraum dringen.

Vielleicht bist du auch ein rücksichtsvoller Mensch und installierst in deinem Musikzimmer vorsorglich Schaumstoffplatten, damit dein Nachbar nicht so arg von deiner Musik gestört wird.

Warum Schaumstoffplatten innerhalb eines Raumes trotzdem sinnvoll sein können

Auch wenn du deinen lauten Nachbarn vermutlich nicht dazu überreden kannst, in seiner Wohnung Schaumstoffplatten zu installieren, können solche Platten in deinem Zimmer dennoch sinnvoll sein.

Denn Noppen- oder Pyramidenschaumstoff, wie zum Beispiel diesem günstigen hier bei Amazon*, eignet sich gut zur Schallabsorption und zur Dämpfung.

Dadurch wird Echo und Hall reduziert und so der Raumklang verbessert. Und das kann dann dazu führen, dass weniger Nebengeräusche hörbar sind und der Raum ruhiger wirkt.

Auch im Homeoffice kann sich das lohnen. Denn dort können Schaumstoffplatte dazu beitragen, dass dich Gesprächspartner am Telefon oder in einer Videokonferenz besser und deutlicher verstehen. 

Alles in allem kann Schaumstoff also auch unabhängig von Nachbarn und Nebenräumen einen angenehmen Effekt aufweisen.

Mögliche Einsatzzwecke wären also zum Beispiel: 

  • Wohnzimmer
  • TV Zimmer
  • Heimkino
  • Gaming Zimmer
  • Büro und Homeoffice
  • Heimstudio
  • usw.

2. Molton (Bühnenmolton)

Molton besteht meist aus Baumwolle und hat als besonderes Merkmal, dass er beidseitig geraut ist. Dadurch kann Molton Schall und Licht absorbieren. 

Mehr über das Aufrauen von Geweben findest du bei Wikipedia

Aufgrund dieser Eigenschaften wird Molton gerne im Theater, im Kino und als Vorhang und Wandverkleidung für Ton- und Fotostudios verwendet.

Molton als Meterware findest du hier bei Amazon*.

Aber auch in den eigenen vier Wänden kann Molton selbstverständlich auf viele verschiedene Arten zur Schall- und Lichtdämmung eingesetzt werden.

So zum Beispiel als Vorhang vor Fenster und Türen, oder als Tür- und Wandverkleidung.

3. Dichtungsband für Fenster

In Sachen Schallschutz ist jedes Fenster eine potenzielle Schwachstelle. Denn letztlich ist ein Fenster nichts anderes als ein Loch im Mauerwerk, durch welches zwar Licht in die Wohnung dringen kann, aber eben auch unerwünschter Lärm von außen.

Fenster Schallschutz ist also ein wichtiger Punkt und sollte nicht aus den Augen verloren werden.

Insbesondere bei älteren, nicht ausreichend abgedichteten Fenstern kann ein gutes Dichtungsband bereits einen deutlich spürbaren Effekt gegen Zugluft, Kälte und zur Dämmung von Außengeräuschen haben.  

Gutes Dichtungsband für Fenster findest du hier bei Amazon*.

4. Dichtungsband für Türen

Neben Fenstern sind natürlich auch Türen eine große Schwachstelle im Mauerwerk, durch welche unerwünschter Lärm in die Wohnung dringen kann.

Insbesondere Balkon-, Terrassen-  und Wohnungstüren sind diesbezüglich ganz besonders hervorzuheben.

Aber auch Zimmertüren innerhalb der Wohnung können natürlich von einer Türdichtung profitieren und den Schallschutz in deiner Wohnung verbessern.

Diese Dichtungsstreifen für Türen in verschiedenen Längen, die du hier bei Amazon findest*, sind bei vielen Kunden sehr beliebt.

Insgesamt ist Schallschutz für die Tür ein interessantes Thema und kann so einiges bewirken.

5. Türdichtung

Oft befindet sich unter der Tür ein zu großer Spalt zum Boden hin. Dadurch kann Zugluft nach innen und Wärme nach außen gelangen. 

Auch Insekten, wie zum Beispiel Spinnen, können auf diesem Weg leicht in die Wohnung kriechen.

Aber auch Lärm von außen gelangt durch einen solchen Türspalt nach innen.

Abhilfe kann hier eine selbstklebende Türdichtung schaffen, wie zum Beispiel dieses günstige und beliebte Modell bei Amazon*, das du leicht selber installieren kannst.

Außerdem kann sich eine solche Türdichtung im Winter, je nach Ausgangslage, sicherlich auch positiv auf die Heizkostenrechnung auswirken. 

Fazit

Wie du siehst, müssen Maßnahmen zur Schalldämmung in Haus und Wohnung nicht immer teuer und aufwendig sein.

Bereits mit kleinen Maßnahmen kann man einiges erreichen.

Ob und wie gut eine der hier vorgestellten Materialien und Produkte helfen, ist natürlich individuell verschieden und hängt von einigen unterschiedlichen Faktoren ab.

Letzten Endes muss man einfach einiges ausprobieren, um zu sehen, was am besten hilft.

Vielleicht hast du ja mit einer der hier beschriebenen Ideen Erfolg und dadurch etwas mehr Ruhe.

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API