Filzgleiter, Möbelgleiter und Stuhlgleiter schonen die Ohren und den Boden

Filzgleiter – kleiner Aufwand, große Wirkung

Wie das Leben so spielt. Man möchte Sonntags mal richtig lange ausschlafen, aber in anderen Räumen herrscht bereits geschäftiges Treiben.

Die Geräusche der Familie und Freunde beim Frühstück sind gar nicht so schlimm, oft sogar eher ganz angenehm und gemütlich, aber das ständige Stühlerücken kann schon ganz schön auf die Nerven gehen.

Wenn Stühle auf dem Boden bewegt werden, dann kann das mitunter laute und sehr unangenehme Geräusche erzeugen. Diese Art Krach kennt sicherlich jeder.

Mit der wohlverdienten Ruhe ist es dann schnell vorbei und ans Schlafen braucht man meist gar nicht mehr zu denken, zumindest nicht ohne Ohrstöpsel.

Aber das Rücken von Stühlen ist nicht nur laut, sondern kann auch der Konzentration schaden und beim Arbeiten sehr störend sein.

Das muss jedoch nicht sein. Denn tatsächlich ist es eigentlich sehr einfach, genau eine solche Geräuschkulisse zu vermeiden, oder diesen Lärm zumindest erheblich zu reduzieren.

Das Zauberworte heißen hier Stuhlgleiter, Möbelgleiter und Filzgleiter.

Was sind Filzgleiter?

Was sind Filzgleiter?

Möbelgleiter, Stuhlgleiter und Filzgleiter sind kleine Untersetzer, die an der Unterseite von Stühlen und Möbeln befestigt werden. Dadurch schützen sie empfindliche Böden vor Kratzern und Spuren durch das Verrücken der Möbel.

Außerdem können solche Gleiter dazu beitragen, dass die Geräusche beim Stühlerücken reduziert werden und somit für eine ruhigere Umgebung sorgen.

Die nennenswertesten Stuhlgleiter Vorteile sind aus unserer Sicht:

  • Möbelgleiter schützen den Boden
  • Stuhlgleiter ermöglichen geräuscharmes Stühlerücken
  • Filzgleiter sind günstig in der Anschaffung
  • Stuhlgleiter sind leicht zu montieren

Ein interessantes Starter Filzgleiter Set, welches aus 275 selbstklebenden Filzgleitern verschiedener Größen und Formen besteht, ist das folgende Set:

Angebot
Metafranc Filz-Gleiter-Sortiment 275-teilig-selbstklebend-braun/weiß-Effektiver Schutz Ihrer Möbel & Stühle/Möbelgleiter-Set für empfindliche Böden/Stuhlgleiter/Bodengleiter / B34140*
  • PRAKTISCHES SET: 275-teiliges Sortiment bestehend aus einer Vielzahl an Filz-Gleitern in verschiedenen Größen | Ausreichend Ersatz zum schnellen Austausch verbrauchter Gleiter | Gängige Größen: Ø 20 mm, 25 mm & 30 mm / 20 x 20 mm, 25 x 25 mm & 30 x 30 mm
  • HOHER SCHUTZFAKTOR: Effektiver Schutz vor Kratzern auf sensiblen Oberflächen | Weicher Filz reduziert die Reibung beim Bewegen von Möbelstücken & hemmt die Schallübertragung | Geräuschdämpfend für ein leises Verschieben | Strapazierfähig & Druckelastisch
  • VIELSEITIGE ANWENDUNG: Für den Einsatz unter Stuhl- & Tischbeinen oder Möbelfüßen | Ideal für Einrichtungsgegenstände wie Vasen & Kerzenständer, z.B. zur Schonung von Glasoberflächen | Zur Verwendung auf Parkett, Laminat, PVC-Belag & Fliesen

Stuhlgleiter und Möbelgleiter aus unterschiedlichen Materialien

Solche Stuhlgleiter gibt es aus verschiedenen Materialien. So gibt es Möbelgleiter aus Filz, Möbelgleiter aus Teflon, Möbelgleiter aus Kunststoff und Möbelgleiter aus Fasern.

Aber für welches Material sollte man sich entscheiden? Nun, schauen wir uns die unterschiedlichen Materialien einmal etwas genauer an.

Grundsätzlich könnte man wohl sagen, dass Filzgleiter bevorzugt auf glatten Bodenbelägen, wie zum Beispiel Parkett oder Laminat genutzt werden, während Gleiter ohne Filz überwiegend auf Teppichen und anderen stumpfen Böden zum Einsatz kommen. Aber nicht nur.

Möbelgleiter aus PTFE

Möbelgleiter aus PTFE (auch als Teflon bekannt), sind ziemliche Allrounder. Solche Gleiter eigenen sich für Teppichboden, PVC, Steinboden, Fliesen, Kork, Laminat und Holzdielen.

Möbelgleiter aus Filz

Filzgleiter eigenen sich für nicht stumpfe Böden wie zum Beispiel Parkett, Laminat, Holzdielen, Steinboden, Fiesen, Kork und PVC.

Möbelgleiter aus Kunststoff

Kunststoffgleiter eigenen sich in erster Linie für die Verwendung auf Steinboden, Fliesen, Beton, Kork und Teppichboden. Zu beachten ist, dass es Möbelgleiter aus verschiedenen Arten von Kunststoff gibt.

Möbelgleitern mit Fasern

Möbelgleiter aus einem Material aus robusten Fasern eignen sich für fast alle glatten Bodenbeläge wie zum beispiel Parkettboden, Dielen und Laminat. Einen guten Eindruck über diese Art der Gleiter bekommst du bei diesem Angebot auf Amazon*.

Möbelgleitern aus Metall

Möbelgleitern aus Metall und Edelstahl eignen sich in der Regel für die Verwendung auf Teppichboden und Kork.

Grundsätzlich sollte man allerdings vor dem Kauf auf die Herstellerangaben zu den empfohlenen Bodenbelägen der jeweiligen Gleiter achten, um auf Nummer sicher zu gehen.

Wie halten Filzgleiter?

Wie werden Filzgleiter befestigt?
Filzgleiter befestigen

Wie halten Filzgleiter eigentlich am Stuhlbein? Nun, das ist eine berechtigte Frage, oder? Fakt ist, dass es unterschiedliche Arten der Befestigung gibt.

Stuhlgleiter können an die Stuhlbeine geklebt, geschraubt, genagelt und sogar geklemmt werden.

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Befestigungsmöglichkeiten schauen wir uns einmal etwas genauer an.

Filzgleiter zum Kleben

Die einfachste und schnellste Art Filzgleiter an der Unterseite der Stuhlbeine zu befestigen ist das kleben.

Dazu gibt es jede Menge selbstklebende Filzgleiter mit einer vorgefertigten Klebefläche. Zur Befestigung muss dann einfach die Folie von der Klebefläche gezogen werden und schon können die Gleiter an die Unterseite der Stuhlbeine geklebt werden.

Wenn die Stühle oft bewegt werden, dann kann es allerdings – je nach Modell – sein, dass die Gleiter sich vorzeitig vom Stuhlbein lösen.

Filzgleiter zum Schrauben

Eine andere gängige Befestigungsart ist das Schrauben. Solche Filzgleiter sind meist so aufgebaut, dass der Filz auf einer Fassung aus Metall oder Kunststoff sitzt, an deren anderen Ende eine Schraube befestigt ist.

Auch Filzgleiter zum schrauben sind schnell montiert, wenngleich es manchmal notwendig werden kann, das Holz ein wenig vorzubohren.

Auf diese Art befestigte Filzgleiter halten oft länger als geklebte Modelle.

Allerdings kann es auch bei dieser Variante einen Wermutstropfen geben. Nämlich dann, wenn sich der Filz mit der Zeit abnutzt und die Fassung der Gleiter den Boden berührt. Dann können schnell unschöne Kratzer im Boden entstehen. Genau das wollte man eigentlich vermeiden.

Deshalb sollte man beim Kauf auf eine gute Qualität achten und sich auch einmal die Kundenrezensionen der jeweiligen Modelle durchlesen. Oft findet man dort bereits erste Hinweise auf Haltbarkeit und Qualität.

Filzgleiter zum Nageln

Neben Stuhlgleitern zum Schrauben gibt es auch Filzgleiter zum Nageln, wie zum Beispiel dieses große Set bei Amazon*. Auch hier ist die Befestigung einfach mit einem Hammer möglich, wenngleich es dennoch vorkommen kann, dass leicht vorgebohrt werden muss.

Der Aufbau dieser Gleiter ist sehr ähnlich der mit einer Schraube. Auch bei diesen Modellen sitzt das Filz auf einer Fassung. Deshalb kann es natürlich vorkommen, dass die Fassung irgendwann den Boden berührt, wenn sich der Filz bereits weit abgenutzt hat. Auch dann wäre die Gefahr von Kratzern gegeben.

Um Kratzer im Boden zu vermeiden empfiehlt es sich daher, die Stuhlgleiter regelmäßig zu kontrollieren. So kann man schnell erkennen, ob sich das Filz eines Gleiters bereits übermäßig abgenutzt hat.

Ist das der Fall, sollte man zügig reagieren und die Gleiter einfach gegen neue austauschen.

Filzgleiter für Freischwinger

Stuhlgleiter für Freischwinger
Stuhlgleiter für Freischwinger

Aber was soll man manchen, wenn die Stühle keine Stuhlbeine aus Holz haben, sondern es sich um Freischwinger oder Designerstühle mit Rundrohr handelt?

Auch das ist kein Problem. Denn dafür gibt es spezielle Filzgleiter für Freischwinger, die einfach unter das Rundrohr geklemmt werden, wie zum Beispiel diese hier bei Amazon*.

Es gibt aber auch transparente Stuhlgleiter für Rundrohr Freischwinger aus dem Material PTFE wie diese hier bei Amazon*.

Zwischenfazit

Im Grunde sollte man sich vor dem Kauf die 4 Fragen beantworten:

  • Auf welchem Bodenbelag sollen die Gleiter gleiten?
  • Aus welchem Material sollen die Gleiter bestehen?
  • Wie sollen die Gleiter befestigt werden?
  • Sind Besonderheiten zu beachten, wie zum Beispiel Designerstühle oder Rundrohr Freischwinger?

Wie lange halten Filzgleiter?

Wie lange halten Filzgleiter eigentlich? Mehrere Jahre, viele Monate oder nur wenige Wochen? Diese berechtigte Frage dürften sich viele Kunden vor dem Kauf solcher Gleiter stellen.

Denn wenn man das vor dem Kauf wüsste, könnten man eventuell gleich einige Gleiter mehr in den Warenkorb legen, um Ersatz parat zu haben, sobald die montierten Gleiter verschlissen sind.

Aber tatsächlich kann man diese Frage nicht zuverlässig beantworten. Denn die Haltbarkeit hängt im wesentlichen von der Qualität der Gleiter, dem Material der Gleiter, dem Bodenbelag und der Nutzung ab.

Der Bodenbelag ist entscheidend

Verwendet man die Filzgleiter auf einem sehr glatten und gut gepflegtem Boden, wie zum Beispiel einem Parkett- oder Laminatboden, halten die kleinen Gleiter länger als auf einem sehr rauen Fußboden.

Schöne alte Holzfußböden haben manchmal breite Fugen zwischen den Dielen und manchmal findet man sogar herausstehende Nagelköpfe. Wird ein Stuhl mit Filzgleitern regelmäßig über einen solchen Boden bewegt, ist eine vorzeitige Abnutzung fast vorprogrammiert.

Klar dürfte außerdem sein, dass Filzgleiter an Stühlen länger halten, die nur wenig bewegt und belastet werden, als an Stühlen die einer hohen Belastung und viel Bewegung ausgesetzt sind.

Welcher Belastung sind die Gleiter ausgesetzt?

Manchmal hat man an einem Esstisch diese ein oder zwei Stühle, die nur verwendet werden wenn Gäste zu Besuch kommen. Dem gegenüber stehen die Lieblingsstühle, die quasi täglich benutzt und bewegt werden.

Schaut man sich die Filzgleiter dieser Stühle nach einer gewissen Zeit der Nutzung an, kann man oft einen Unterschied erkennen.

Und dann gibt es selbstverständlich auch Unterschiede in der Qualität von Filzgleitern. Manche halten ganz einfach länger als andere.

Wir sehen also, dass es auf die Frage, wie lange Filzgleiter halten, keine pauschale Antwort gibt. Wichtig ist es nur, dass man die Gleiter in regelmäßigen Abständen kontrolliert, um so zu prüfen, ob diese noch ihren Verwendungszweck erfüllen, oder bereits sehr stark abgenutzt sind.

Filzgleiter Test

Filzgleiter im Test?
Nun kann man sich natürlich die Frage stellen: Welche Filzgleiter sind die besten? Um diese Frage zu beantworten suchen Kunden oft nach Testberichten.

Deshalb haben wir uns auf der Website der Stiftung Warentest nach einem Filzgleiter Test und einem Stuhlgleiter Test umgeschaut. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels haben wir einen solchen Test jedoch nicht gefunden.

Lediglich zu dem Stichwort „Möbelgleiter“ fanden wir zum diesem Zeitpunkt zwei Treffer. Diese beziehen sich jedoch nicht auf einen Möbelgleiter Test, sondern verweisen jeweils auf ein Buch zum Thema Reparaturen.

Allerdings haben wir auch nicht wirklich erwartet, bei dieser Thematik dort fündig zu werden.

Stuhlsocken und Stuhlbeinsocken als Alternative zu Filzgleitern

Stuhlsocken und Stuhlbeinsocken als Alternative

Als Alternative für Stuhlgleiter können auch so genannte Stuhlsocken, bzw. Stuhlbeinsocken verwendet werden. Auch mit Stuhlsocken kann man den Boden vor Kratzern schützen und gleichzeitig den Lärm mindern.

Viele Stuhlsocken sehen sehr ähnlich aus wie ganz normale Socken für die Füße und werden einfach über die einzelnen Stuhlbeine gestülpt. Das geht sehr einfach und ist in kürzester Zeit erledigt. Werkzeug wird dafür in der Regel nicht benötigt.

Gerne kommen solche Stuhlbeinsocken auch in verschiedenen Farben und sogar mit Motiven daher. Das sieht dann witzig aus und kann bestimmte Akzente setzen.

Als Material wird häufig Wolle, Baumwolle, Filz und/oder Elasthan verwendet.

Es gibt aber auch mehr oder weniger ballförmige Stuhlbeinsocken aus Gummi, die dann mit einer Schicht aus Wolle überzogen werden. Solche Ausführungen sehen dann oft etwas dezenter an den Stuhlbeinen aus.

Diese Socken sind in der Regel günstig in der Anschaffung und kommen meist in Sets mit mehreren Teilen daher, so wie zum Beispiel diese hier bei Amazon*.

Solche Stuhlbeinsocken sind allerdings nicht jedermanns Sache, da sie doch stets sichtbar sind. Entweder man mag sie, oder man mag sie nicht.

Mit Stuhlgleitern Rücksicht auf die Nachbarn nehmen

Lautes Stühlerücken ist nicht nur in den eigenen vier Wänden sehr störend. Auch eine Etage tiefer und nebenan sind diese Geräusche in der Regel noch gut zu hören und stoßen dort sicherlich nicht auf grenzenlose Begeisterung.

Gerade in Sachen Schallschutz in Mehrfamilienhäusern ist jedoch auch immer eine gewisse Sensibilität und Rücksichtnahme gefragt. Die beste Schalldämmung der Wand zum Nachbarn kann in der Regel nicht viel ausrichten, wenn dort hemmungslos und gänzlich ohne Rücksichtnahme Lärm produziert wird.

Es kann daher nicht schaden mit gutem Beispiel voran zu gehen und Ohren und Nerven der Nachbarn zu schonen.

Stuhlgleiter sind eine günstige und sehr leicht umzusetzende Methode, um genau dies zu erreichen.

Gemäß dem Motto:

Was du nicht willst, dass man dir tu‘, das füg auch keinem andern zu!

Möbelgleiter nicht nur für Stühle

Oft bringt man Möbelgleiter nur mit Stühlen in Verbindung. Allerdings ist es manchmal auch sinnvoll, andere Möbelstücke mit Möbelgleitern auszustatten. So zum Beispiel Tische und andere Möbelstücke, die häufig bewegt werden.

Wir haben zum Beispiel unseren großen Esstisch mit Möbelgleitern ausgestattet, da dieser manchmal ein wenig auf dem alten Holzboden hin und her bewegt wird.

Denn ein guter Oberflächenschutz trägt ganz einfach zum Erhalt von Fußböden und Möbelstücken bei. Außerdem können Möbelstücke mit Möbelgleitern einfacher verschoben werden.

Stuhlgleiter für Tagungsräume und Konferenzräume

Stuhlgleiter für Tagungsräume und Konferenzräume

In Büros kommen meistens Bürostühle mit Rollen zum Einsatz. Solche Stühle werden zwar oft bewegt, benötigen durch die Rollen aber natürlich keine weiteren Gleiter.

Anders kann das jedoch in großen Tagungs-, Konferenz-, und Veranstaltungsräumen aussehen. Dort findet man oft eine Bestuhlung ohne Rollen.

Aber: In solchen Räumen ist größtmögliche Ruhe natürlich essentiell.

Man lauscht auf einer Veranstaltung gespannt und hochkonzentriert einem Vortrag, wird jedoch durch Stühlerücken im Publikum ständig gestört. Unruhe entsteht und die Konzentration leidet.

Eine solche Situation kennen bestimmt viele Menschen.

Neben vielen anderen Maßnahmen zur Schalldämmung kann es also auch in solchen Veranstaltungsräumen wichtig sein, auf qualitativ hochwertige Stuhlgleiter für die Industrie zu achten.

Fazit

Kleiner Aufwand, große Wirkung. So könnte man Stuhlgleiter wohl am besten beschreiben. Denn tatsächlich können diese kleinen Helferlein dabei behilflich sein, den Boden zu schonen und außerdem den Lärm zu reduzieren.

Dabei sind diese Gleiter schnell montiert und relativ günstig in der Anschaffung.

Was will man eigentlich mehr?

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API