So findest du eine leise elektrische Zahnbürste

Leise elektrische Zahnbürste
Leise elektrische Zahnbürste

Neulich fragte uns ein Bekannter, ob wir ihm eine leise elektrische Zahnbürste empfehlen können.

Er wolle morgens im Bad und beim Zähneputzen möglichst leise vorgehen und Rücksicht auf seine noch schlafenden Mitbewohner nehmen, so seine Begründung.

Tatsächlich mussten wir nicht lange überlegen. Ja, das konnten wir, da wir uns gerade kürzlich selber mit diesem Thema beschäftigt hatten.

Auch elektrische Zahnbürsten können zu laut sein

Elektrische Zahnbürsten sind schon ganz schön praktisch. Bei richtiger Anwendung reinigen sie zuverlässig die Zähne und man kann während des Zähneputzens in der Wohnung herumlaufen, oder mit der freien Hand noch andere Dinge erledigen.

Aber sie können auch ganz schön laut sein. Jeder, der sich schon einmal mit einer rotierenden elektrischen Zahnbürste die Zähne geputzt hat, wird das wissen.

Angebot
Philips Sonicare DiamondClean Elektrische Zahnbürste HX9396/89 - Schallzahnbürste mit 5 Putzprogrammen, Timer, USB-Reise-Ladeetui & Ladeglas – Rose Gold*
  • Sanfte und effektive Reinigung dank Sonicare Schaltechnologie mit 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute und einzigartiger Flüssigkeitsströmung - schonend für Zähne und Zahnfleisch
  • Bis zu 10x mehr Plaqueentfernung im Vergleich zu einer Handzahnbürste dank AdaptiveClean Aufsteckbürste
  • Für jedes Bedürfnis - Fünf verschiedene Putzprogramme: Clean, White, Sensitive, GumCare (Zahnfleisch) und DeepClean (Tiefenreinigung)

Warum eine leise elektrische Zahnbürste Sinn macht

Menschen sind unterschiedlich geräuschempfindlich. Während der eine sich beim geringsten Lärm schon gestört fühlt, nimmt der andere den gleichen Krach vielleicht gar nicht als so unangenehm wahr.

Von daher wird nicht jeder das Bedürfnis nach einer leisen elektrischen Zahnbürste haben.

Wir haben uns über die Lautstärke einer elektrischen Zahnbürste deshalb Gedanken gemacht, da wir unter der Woche morgens nicht gemeinsam aufstehen.

Das führt dazu, dass einer noch schlafend im Bett liegt, während der andere mit der elektrischen Zahnbürste im Mund durch den Flur huscht.

Insbesondere Morgens muss es ja meist schnell gehen, und da weiß man doch die Tatsache zu schätzen, dass man während des Zähneputzens mit der freien Hand noch schnell die Tasche packen oder die Tasse in den Geschirrspüler räumen kann.

Um den anderen Morgens nicht zu stören, aber vom Zeitmanagement her trotzdem höchstmöglich effektiv zu sein, haben wir uns deshalb schon häufiger eine leise elektrische Zahnbürste gewünscht.

Manchmal besteht der Wunsch nach einer leisen elektrischen Zahnbürste aber gar nicht nur aus Gründen der Rücksichtnahme.

Selbst wenn man alleine wohnt und innerhalb der Wohnung auf niemanden Rücksicht nehmen muss, kann eine zu laute Zahnbürste beim Putzen stören.

Insbesondere Morgens, wenn man gerade erst aufgestanden ist und noch möglichst wenig Lärm ertragen möchte, kann daher eine leise elektrische Zahnbürste sinnvoll sein, ebenso wie ein leiser Föhn, ein leiser Kaffeevollautomat, oder auch ein leiser Wasserkocher.

Zahnbürsten

Eine leise elektrische Zahnbürste haben wir durch Zufall gefunden

Eine solche haben wir dann durch Zufall gefunden. Wir hatten vor einiger Zeit über das Wochenende von einem Freund Besuch.

Als dieser mit seiner elektrischen Zahnbürste im Mund aus dem Bad kam, wunderten wir uns, wie leise sein Modell doch putzte. Außer einem ganz leisen Vibrieren war eigentlich nichts zu hören. Das kannten wir so gar nicht.

Nachdem wir ihn darauf ansprachen, zeigte er uns seine Zahnbürste, die er erst seit einigen Wochen hatte. Es handelte sich um die Philips Sonicare DiamondClean, die du dir hier bei Amazon anschauen kannst.*

Von diesem Modell war unser Freund absolut begeistert, sowohl von der Putzleistung her, als auch wegen der geringen Lautstärke im Betrieb.

Aha, eine Schallzahnbürste also. Eine solche hatten wir bisher noch nicht und recherchierten ein wenig.

Elektrische Zahnbürste und Schallzahnbürste im Lautstärke Vergleich

Wenn man eine elektrische Zahnbürste (Rotationszahnbürste) und eine Schallzahnbürste gegenüber stellt, dann vergleicht man auch die unterschiedliche Technologien dahinter.

Wo liegen aber nun die Unterschiede diesen beiden Arten? Kurz und knapp:

Die Rotationszahnbürste

Die weit verbreitete Rotationszahnbürste ist eine elektrische Zahnbürste. Bei dieser Technik bewegt sich der runde Kopf durch einen kleinen Elektromotor schnell abwechselnd nach links und rechts (oszillierend-rotierende Schwingungen) und rotiert dadurch über die Zähne.

Die Schallzahnbürste

Auch die Schallzahnbürste, die als Weiterentwicklung der elektrischen Zahnbürste gilt, ist zunächst einmal eine elektrische Zahnbürste. Sie hat einen länglichen Kopf, der an den Kopf einer normalen Handzahnbürste erinnert.

Statt eines Elektromotors sorgt hier ein Schallwandler für die benötigten Schwingungen, welche sich auf den Bürstenkopf übertragen (siehe auch: Wikipedia).

Durch diese Vibrationen bewegen sich die Borsten des Kopfes seitlich sehr schnell hin und her.

Aber auch in Sachen Lautstärke gibt es einen bemerkenswerten Unterschied.

Als langjährige Nutzer wissen wir aus eigener Erfahrung, dass unsere Rotationszahnbürste für unser Empfinden relativ laut ist und ein eher mechanisches Geräusch verursacht.

Eine Schallzahnbürste hingegen ist deutlich leiser im Betrieb und erzeugt ein eher vibrierendes Geräusch.

Den Unterschied in Sachen Lautstärke zwischen einer Oral-B und einer Sonicare siehst du sehr schön in dem folgenden Video, in welchem die Lautstärke beider Zahnbürsten mit einem Schallpegelmessgerät gemessen wurden.

Wie du siehst, ist die Schallzahnbürste deutlich leiser im Betrieb. Das hört man auch bereits, ohne die Werte auf dem Schallpegelmesser abzulesen.

Wenn Lautstärke bei dir eine Rolle spielt und du eine leise elektrische Zahnbürste suchst, dann solltest du also eher zu einer Schallzahnbürste greifen.

Elektrische Zahnbürste leiser machen

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn man eine bereits vorhandene elektrische Zahnbürste leiser machen könnte. Dann könnte man das vorhandene Modell behalten und müsste nicht erneut Geld für ein neues Gerät ausgeben.

Wie das angeblich gehen soll, haben wir in einem Forum lesen dürfen. Dort wurde empfohlen, einfach einen Waschlappen um das Handstück der Zahnbürste zu legen. Natürlich haben wir das direkt ausprobiert. Leider mit ernüchterndem Ergebnis.

Bei unserer Braun Oral-B Zahnbürste brachte das so gut wie gar nichts. Ob mit oder ohne Waschlappen — das Gerät war im Prinzip gleich laut.

Unserer Meinung nach liegt das daran, dass der Großteil des Lärms am oberen Ende entsteht. Nämlich an dem Pin, auf dem die Zahnbürste aufgesteckt wird, und der durch seine Bewegung dann für den rotierenden Kopf der Büste sorgt.

Diesen kann man natürlich nicht mit einem Waschlappen umwickeln. Und selbst wenn, würde auch das aus unserer Sicht nichts bringen, da ein Waschlappen nun nicht gerade besonders schalldämpfend wirkt.

Wir konnten durch diese Maßnahmen unsere vorhandene elektrische Zahnbürste also nicht leiser machen.

Und selbst wenn man dadurch einige Dezibel einsparen könnte, so gefällt uns der Gedanke, bei jedem Zähneputzen zuerst einen Waschlappen um das Handstück wickeln zu müssen, nicht besonders gut.

Fazit

Durch einen direkten Vergleich haben wir festgestellt, dass die Schallzahnbürste unseres Freundes deutlich hörbar leiser im Betrieb ist, als unsere Zahnbürste mit rotierendem Kopf.

Auch in dem obigen Video wird dieser Eindruck noch einmal bestätigt.

Für uns heißt das also: Wenn wir eine leise elektrische Zahnbürste haben möchten, müssten wir von unserer jetzigen elektrischen Zahnbürste mit Rotation auf eine Schallzahnbürste umsteigen.

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API