Akustik Stellwand für das Büro oder Homeoffice

Akustik Stellwände können im Büro für mehr Ruhe sorgen
Akustik Stellwände können im Büro für mehr Ruhe sorgen

Akustik Stellwände sind sehr praktische und äußerst flexible Elemente, die sowohl im Gewerbe als auch in den eigenen vier Wänden aufgestellt werden können. 

Im Wesentlichen dienen sie als Sichtschutz, zur Schallreduzierung und als Raumteiler. Außerdem verbessern sie die Raumakustik und verleihen vielen Räumen durch frische Farben und Formen einen neuen Flair.

Von ihrer Optik und Beschaffenheit her sind Akustik Stellwände äußerst vielfältig. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Formen und Farben. Aber auch Materialien und Bezüge solcher Wände können sich stark unterscheiden. 

In der Regel sind solche Wände entweder zum Aufstellen auf dem Boden, auf Tischflächen oder zur Montage an Schreibtischen vorgesehen.

Viele Stellwände lassen sich kombinieren, sodass mehrere Elemente nebeneinander aufgestellt und untereinander verbunden werden können. So können die Wände flexibel auch größere Maße annehmen.

Akustik Stell- und Trennwände in der Übersicht

In der folgenden Übersicht findest du eine Auswahl an interessanten Akustiktrennwänden:

Akustik Stellwände für das Büro

In einem lauten Büro, in dem mehrere Menschen gleichzeitig arbeiten und sprechen, lassen Konzentration und Produktivität schnell nach. 

Daher ist es wichtig, in Büros durch Akustik-Stellwände für ein besseres Arbeitsklima zu sorgen.

Schon eine Situation, in der sich zwei Menschen gegenübersitzen und gleichzeitig telefonieren, ist problematisch. Nicht nur im Büro selbst, sondern auch für Gesprächsteilnehmer am anderen Ende der Leitung. 

Wenn aber beide Schreibtische durch eine Schallschutzwand getrennt sind, die an den Tischen montiert wird, gestaltet sich die Situation deutlich entspannter, da dadurch der Geräuschpegel gesenkt wird.

Aber nicht nur der schallabsorbierende Effekt bietet viele Vorteile. Auch die Tatsache, dass eine solche Abtrennung zusätzlich als Sichtschutz funktioniert, macht das Arbeiten angenehmer. 

Durch das geschickte Kombinieren mehrerer Akustik-Stellwände lassen sich räumlich getrennte Zonen schaffen, die voneinander abgeschirmt sind und damit mehr Privatsphäre schaffen.

Akustik-Stellwände für das Großraumbüro (Open Space Office) 

Noch wichtiger als in abgetrennten Büroräumen, sind Akustik-Stellwände in Großraumbüros, bzw. Open Space Offices.

Hier sitzen viele Mitarbeiter gemeinsam in großen Räumen, die ein ungünstiges akustisches Profil aufweisen.

Daher sollten in Großraumbüros durch Akustik Stellwände einzelne kleine Zonen geschaffen werden, die zu deutlich weniger Beeinträchtigung durch andere Mitarbeiter beitragen und den Lärmpegel deutlich senken.

Je nach Gegebenheiten vor Ort können einzelne Arbeitsplätze oder Gruppen von Arbeitsplätzen abgetrennt werden. Auch der Raum kann in einzelne Bereiche unterteilt werden.

Gute Dienste leisten außerdem Schreibtisch-Trennwände, die einfach an der Rückseite der Schreibtische montiert werden können, und somit eine Trennung von lauten und telefonierenden Kollegen und weiteren unangenehmen Hintergrundgeräuschen bieten.

Obendrein bietet es sich an, auch Geräte wie Drucker und Kopierer durch schallabsorbierende Trennwände vom restlichen Raum abzutrennen.

Durch das breite Angebot an Akustik Trennwänden in unterschiedlichen Maßen sind die Möglichkeiten vielfältig. Mit den richtig ausgewählten Elementen lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen.

Akustik Stellwand für das Homeoffice

Wer regelmäßig oder auch nur gelegentlich zu Hause im Homeoffice arbeitet, benötigt Ruhe, um sich konzentrieren zu können. Wenn zum Arbeiten ein eigener Raum als Büro zur Verfügung steht, der allein genutzt wird, dann ist das kein Problem.

Leider ist das jedoch nicht immer der Fall. Insbesondere während der Pandemie kamen viele Homeoffice-User spontan hinzu und mussten improvisieren. 

Nicht selten wurde dann am Küchentisch oder vom Wohnzimmer aus gearbeitet. Nicht immer hat man dort die nötige Ruhe um konzentriert zu arbeiten, oder wichtige Telefonate zu führen. Gerade dann, wenn noch andere Familienmitglieder oder Mitbewohner anwesend sind, gestaltet sich die Sache schwierig.

In solchen Situationen kann es enorm hilfreich sein, temporär eine Akustik Stellwand aufzustellen, um sich in gewisser Hinsicht von der Umgebung zu isolieren. 

So könnte etwa ein Tisch im Wohnzimmer, der temporär als Homeoffice Arbeitsplatz dient, mit einer Akustik Stellwand vom Rest des Zimmers abgetrennt werden. In diesem Fall ist nicht nur der Sichtschutz wichtig, sondern ebenfalls die Möglichkeit, Hintergrundgeräusche zu dämmen.

Durch eine solche Abtrennung entsteht ein ganz anderes Gefühl beim Arbeiten. Man kann sich besser konzentrieren und auch Telefonate sind durch die akustische Abtrennung einfacher zu führen.

Neben solchen Trennwänden gibt es noch einige weitere Maßnahmen, welche den Schallschutz für das Homeoffice verbessern

Schallschutz Stellwände für Messen

Jeder, der bereits auf einer Messe gearbeitet oder ein solche besucht hat, weiß, wie laut es dort bisweilen zugeht. Daher ist jede Möglichkeit, den eigenen Messestand ein Stück weit vom Rest des Geschehens abzukoppeln, eine willkommene Maßnahme.

Schallschutz Stellwände für Messen erledigen in dieser Hinsicht einen hervorragenden Job, da sie den Schall aufnehmen und Reflektionen reduzieren. In der Folge steigt die Sprachverständlichkeit und die Kommunikation am Messestand wird erheblich verbessert.

Außerdem fungieren solche Stellwände als Raumtrenner und können so bestimme Bereiche räumlich voneinander abtrennen. Wichtige Kundengespräche und Präsentationen können somit besser realisiert werden.

Weiterhin sind Schallschutz-Stellwände einfach aufzustellen und müssen weder verklebt noch aufwendig verschraubt werden. Somit sind sie jederzeit wiederverwendbar und leicht aufzustellen.

Auch optisch machen sie einiges her und können bei Bedarf sogar als Werbeträger dienen. 

Akustik Stellwand als Raumteiler für zu Hause

In der Regel werden Akustik Stellwände im beruflichen Umfeld genutzt und finden daher meistens in Büros Anwendung.

Es spricht allerdings nicht dagegen, solche Trennwände auch zu Hause, außerhalb des Homeoffice zu verwenden. 

Je nach Raumgröße und Einrichtung ist es manchmal wünschenswert, einen Teil des Wohnzimmers vom Rest abzutrennen. So bietet es sich etwa häufig an, Sofa und Fernsehen vom Rest des Raumes abzutrennen. 

Steht etwa die Couch frei im Raum, fühlen sich viele Menschen wohler, wenn sie eine Wand im Rücken haben. Hier kann eine Stellwand behilflich sein.

Das verspricht nicht nur mehr Ruhe beim TV schauen, sondern trägt auch zu mehr Gemütlichkeit bei. 

Durch das große Angebot an Akustik Stellwänden in diversen Größen und bunten Farben, ist es heutzutage auch kein Problem mehr, eine zur Einrichtung passende Trennwand zu finden.

Zusätzlich kann gerade im Wohn- oder Schlafzimmer auch ein spezieller Schallschutzvorhang sehr hilfreich sein und für mehr Ruhe sorgen.

Letzte Aktualisierung am 22.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API