Türen knallen verhindern – So sicherst du Türen gegen zuschlagen

Türen knallen verhindern - So sicherst du Türen gegen zuschlage
Türen knallen verhindern – So sicherst du Türen gegen zuschlagen

Wer kennt das nicht: Unvermittelt wird die entspannte Stille plötzlich und völlig unerwartet durch einen ohrenbetäubenden Knall gestört.

Bang, eine Tür ist zugeschlagen.

Wie man das Türen knallen verhindern kann und Türen gegen zuschlagen sichert, erfährst du in diesem Artikel.

Warum knallen Türen zu?

Wenn man das Problem kennt, dann ist die Lösung nicht mehr weit. Deshalb sollten wir uns zunächst einmal anschauen, warum Türen überhaupt plötzlich zuschlagen.

Türen knallen meist aus den folgenden Gründen:

Türen knallen durch Zugluft

Zugluft in der Wohnung ist wohl die häufigste Ursache dafür, dass Türen knallen.

Neulich ist es auch mir schon wieder passiert. Ich bin morgens aufgestanden und habe wie immer im Schlafzimmer das Fenster geöffnet.

Da die frische Luft so angenehm war, habe ich danach auch im Wohnzimmer die Balkontür aufgemacht, um die Wohnung ordentlich durchzulüften. Frische Luft muss sein.

Dann widmete ich mich dem Frühstück. Plötzlich schreckte mich völlig unvermittelt ein wirklich ohrenbetäubender Schlag auf, so dass ich beinahe vom Stuhl gefallen wäre.

Der Schreck saß tief und ich wusste zunächst gar nicht, woher dieser laute Knall herkam.

Aber dann habe ich es gesehen. Durch die Zugluft in der Wohnung war die Schlafzimmertür zugeschlagen.

Von Zugluft, bzw. Durchzug spricht man dann, wenn mindestens zwei im Bauwerk gegenüberliegende Fenster geöffnet sind und durch das Druckgefälle eine Luftströmung entsteht.

Tür knallt

Wenn eine Tür mit voller Wucht zuschlägt, dann tut das nicht nur in den Ohren weh, sondern ist auch schlecht für Tür und Türrahmen.

Türen knallen durch Mängel an der Tür

Aber auch durch Mängel an der Tür kann es zum Tür knallen kommen. Zum Beispiel dann, wenn die Tür nicht perfekt vertikal sitzt.

Auch andere bauliche Mängel können zum Knallen von Türen führen. Verantwortlich dafür können zum Beispiel schiefe Wände, Gefälle und nicht richtig eingestellte Türbänder sein.

Insbesondere in Altbauten kann man es schon einmal mit solchen Problemen zu tun haben. Solche Probleme können eventuell auch für quietschende Türen verantwortlich sein.

Wie kann man aber nun das Türen knallen verhindern? Wie kann man die Türen gegen zuschlagen sichern?

Mögliche Lösungen um das Türen knallen zu verhindern

Wer das Türen knallen in der eigenen Wohnung verhindern möchte, hat dazu einige Möglichkeiten. Diese schauen wir uns im folgenden an.

Fenster schließen

Wenn Zugluft der Grund dafür ist, dass Türen immer wieder zuschlagen, dann ist der offensichtlichste Lösungsansatz natürlich das Schließen der Fenster. So wird Durchzug verhindert und somit auch das Knallen der Türen.

Klar, manchmal möchte man ganz bewusst für Durchzug sorgen, um die Wohnung mal kurz ordentlich durchzulüften. Aber spätestens dann, wenn man sich für ein kleines Schläfchen auf die Couch legt, sollte der Durchzug wieder beendet sein.

Ansonsten kann es sein, dass man durch einen lauten Knall von einer zuschlagenden Tür unsanft geweckt wird. Wie unangenehm.

Selbst Ohrstöpsel zum Schlafen würden in einem solchen Fall nicht mehr helfen.

Türschließer / Türdämpfer installieren

Angebot
ABUS Mini-Türschließer für leichte Innentüren*
  • Mini-Türschließer für leichte Innentüren
  • geeignet für ein Türgewicht bis max. 20kg
  • Kein Bohren - kein Schrauben

Türschließer sind sehr praktisch und sorgen für sicheres und leises Schließen von Türen. Offene und knallende Türen sind somit passé.

Solche Türschließer kennt man von Haus-Eingangstüren, Brandschutztüren und vielen Eingangstüren öffentlicher Gebäude. Immer dann, wenn eine Tür nicht offen stehen soll, oder offen stehen darf, kommen diese Türschließer zum Einsatz.

Nun könnte man meinen, dass diese praktischen Gerätschaften ausschließlich bei Eingangs- und Außentüren Anwendung finden.

Dem ist jedoch nicht so.

Kleine Türschließer gibt es auch für Innentüren. So ist zum Beispiel dieser ABUS Mini-Türschließer* für leichte Innentüren mit einem Türgewicht bis max. 20 KG geeignet.

Für Haus-Eingangstüren und Wohnungs-Abschlusstüren kann hingegen dieses Modell* zum Einsatz kommen.

Türstopper verwenden

Eine einfache und kostengünstige Methode um das Türen knallen zu verhindern, ist der Einsatz von Türstoppern.

Sehr effektiv sind Türstopper in Keilform. Ein solcher Türkeil wird einfach mit dem Fuß unter die Tür geschoben, bis dieser fest sitzt. Schon kann die Tür nicht mehr zuschlagen.

Dieses Set aus zwei Türkeilen, das es hier bei Amazon gibt*, ist zum Beispiel besonders empfehlenswert, da die Keile oben und unten gummiert sind und somit Tür und Boden schützen.

Diese Türstopper sind für alle Böden geeignet und können aufgrund ihrer Bauweise auch schwere Türen halten.

Fingerklemmschutz für Türen verwenden

Einfach und effektiv ist auch ein Finger Klemmschutz, bzw. ein Türstopper aus Schaumstoff. Dieses kleine Teil verhindert zwar nicht, dass die Tür sich bewegt, es verhindert aber, dass die Tür mit voller Wucht in den Rahmen knallt.

Denn wenn sich ein solcher Schutz an der Tür befindet, dann trifft beim Schließen der Tür zunächst der Schaumstoff des Klemmschutzes auf den Türrahmen und federt so die Wucht der Tür ab.

Und außerdem verhindert ein Fingerklemmschutz auch, dass man sich in der Tür die Finger einklemmt.

Insbesondere wenn sich Kinder im Haushalt befinden, ist ein solcher Schutz zu empfehlen.

Dieses Set aus 6 Fingerklemmschutz Schaumstoff Türstoppern gibt es hier bei Amazon*.

Mutwilliges Türen knallen

Leider trifft man auch immer mal wieder auf Nachbarn oder Mitbewohner, die entweder nicht wissen wie man eine Türklinke verwendet, oder ganz einfach Spaß daran haben, Türen laut zu knallen.

Auch ich habe einmal in einem Haus gewohnt, in dem ein solcher Nachbar sein Unwesen trieb. Dieser Nachbar knallte nicht nur grundsätzlich die Wohnungstür lautstark zu, sondern auch regelmäßig die Zimmertüren innerhalb der Wohnung.

Das ständige laute Knallen von Türen kann schon sehr belastend sein, das habe ich am eigenen Leib erfahren müssen.

Klar, jedem Mensch kann aus Versehen mal die Tür aus der Hand rutschen oder auch beim Durchlüften zuknallen. Dagegen ist niemand gefeit.

Wenn Türen aber immer wieder mutwillig zugeschlagen werden, dann bleibt einem nur die Möglichkeit, mit dem betreffenden Nachbarn oder Mitbewohner das Gespräch zu suchen und ihn auf die Ruhestörung hinzuweisen.

Vielleicht war dem Türknaller gar nicht bewusst, dass er mit seinem Verhalten andere Mieter stört.

Zeigt der Nachbar sich einsichtig, dann kann dieses Problem schnell behoben werden und es herrscht wieder Ruhe im Haus.

Ist ein solches Gespräch unter Nachbarn jedoch nicht zielführend, dann bleibt im Notfall immer noch der Weg über den Vermieter. Eventuell kann dieser schlichtend auf den betreffenden Mieter einwirken.

Fazit zum Thema Türen knallen

Wenn in der Wohnung immer wieder die Türen knallen, dann ist das nicht nur sehr laut, sondern auf Dauer auch schlecht für die Türen und Türrahmen.

Aber mit nur wenig Aufwand und den richtigen Hilfsmitteln können Türen leicht und effektiv gegen zuschlagen gesichert werden.

Einige praktische Möglichkeiten haben wir in diesem Artikel aufgezeigt.

Letzte Aktualisierung am 31.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API