Stoppy Tür- und Fensterstopper im Test (Unsere Erfahrungen)

Unsere Erfahrungen mit dem Stoppy Fensterstopper
Unsere Erfahrungen mit dem Stoppy Fensterstopper

Im Sommer haben wir gerne alle Fenster in unserer Wohnung geöffnet, damit etwas Durchzug entsteht und die Luft sich bewegt. Auch die Türen aller Zimmer stehen dann natürlich offen, sonst hätte das keinen Effekt.

Allerdings kann schon ein wenig Wind dafür sorgen, dass die Fenster nicht offen bleiben, sondern zuschlagen. Gleiches gilt für die Türen. Das knallt dann nicht nur sehr unangenehm und ist laut, sondern kann außerdem zu Beschädigungen führen.

Daher ist es wichtig, Fenster und Türen zu fixieren, damit das nicht passiert. 

In der Vergangenheit haben wir für die Türen bereits unterschiedliche Türstopper verwendet. Um die Fenster offenzuhalten, haben wir uns meist mit Hausmitteln ausgeholfen. 

So haben wir zum Beispiel lange Zeit einfach ein Tuch zwischen Rahmen und offenes Fenster gestopft. Auch das funktioniert natürlich. Allerdings sollte dann ein Tuch verwendet werden, welches nicht mehr anderweitig benötigt wird, da schnell Löcher entstehen können.

Nun wollten wir insbesondere für die Fenster einmal etwas anderes versuchen und haben uns mit Stoppy spezielle Tür- und Fensterstopper gekauft, da wir diese von der Form her sehr interessant und ansprechend fanden.

Stoppy, Stoppi, Fensterstopper, Türstopper, Türkeil, Türhaken, Fensterklammer, 4er Set (erhältlich in 14 Farben) (orange)*
  • Funktioniert sogar an Fenster und Balkontüren mit höheren Abständen vom Flügel zur Fensterbank oder Boden.
  • Einzigartig schafft Stoppy Spalte von 1-9 cm.
  • Ein echter Desingklassiker, wir sind der exklusive Ausstatter aller Stores einer großen Handymarke. Außerdem in vielen Museumshops rund um den Planeten als die gelungene Verbindung von technischer Funktion und herausragendem Design wahrgenommen.
  • Vielfälltig einsetzbar auf Teppich, PVC, Fließen, oder Steinböden.

Was ist der Stoppy Türstopper und Fensterstopper?

Beim Stoppy (Stoppi) handelt es sich um einen Tür- und Fensterstopper, der auf den ersten Blick bereits durch seine interessante Form auffällt. Dieses Design sieht aber nicht nur schön aus, sondern ist in erster Linie funktional.

Durch die spezielle Formgebung ist der Stoppy nämlich ziemlich flexibel und kann Fenster, Türen und sogar Balkontüren ganz unterschiedlicher Art offenhalten. Auch dann, wenn diese einen höheren Abstand von Flügel zu Fensterbank oder Boden haben. Der Hersteller gibt hierzu an, dass Stoppy Spalte von 1 bis 9 Zentimeter schafft. 

Hauptsächlich dann, wenn Türen offengehalten werden sollen, spielt natürlich die Beschaffenheit des Bodens eine wichtige Rolle. Laut Hersteller ist der Stoppy flexibel auf Teppich, PVC, Fliesen, Holz, Kunststoff oder Steinböden einsetzbar.

Der Stoppy ist aus dem Material Thermoplastische Elastomere (TPE) hergestellt und kommt in vielen ansprechenden Farben daher, wie Gelb, Weiß, Lila, Hellblau, Limette, Mint, Orange, Petrol, Rosa, Rot, Schokobraun, Schwarz und Transparent.

Erhältlich ist Stoppy bei Amazon immer in Sets. Dort gibt es 2er-Sets, 4er-Sets und sogar 12er-Sets.

Hergestellt wird der Stoppy übrigens in Deutschland.

Unsere Erfahrungen mit Stoppy

Zum Testen haben wir uns zunächst einmal zwei Stoppy in der Farbe Mint gekauft. Tatsächlich waren wir auf den ersten Blick erst einmal darüber überrascht, wie klein und handlich diese Tür- und Fensterstopper sind. Sie sind sogar so klein, dass das 2er-Set bei der Lieferung in unseren Briefkasten passte. Das ist natürlich praktisch.

Stoppy in der Verpackung im 2er-Set
Stoppy in der Verpackung im 2er-Set

Die beiden Stoppis im 2er-Set sind so ineinandergelegt, dass sie etwas An Yin und Yang erinnern. Aber das nur am Rande.

Nach dem Auspacken merkt man den weichen und gummiartigen Kunststoff, der einen wertigen Eindruck hinterlässt. In der Mitte befindet sich, vermutlich aus Gründen der besseren Stabilität, einen Einsatz aus härterem Kunststoff. 

Gemessen haben wir die folgenden Maße:

  • Länge: ca. 9,6 cm (längste Stelle)
  • Höhe: ca. 5,5 cm (höchste Stelle)
  • Breite: 1,9 cm

Stoppy hält die Fenster offen

Stoppy zwischen Fenster und Fensterrahmen
Stoppy zwischen Fenster und Fensterrahmen

Nach der ersten Begutachtung haben wir unsere Stoppys direkt verwendet und getestet, wie sich damit unsere Fenster am besten offenhalten können. Und tatsächlich gibt es dabei nicht den einen richtigen Weg. Stoppy kann auf unterschiedliche Arten Fenster offenhalten.

Am besten finden wir die Möglichkeit, den Stoppy zwischen Rahmen und Fenster zu klemmen. Dabei ist es egal, in welche Richtung die Spitze zeigt. In beiden Variationen erledigt Stoppy seinen Job perfekt und die Fenster bleiben offen.

Stoppy zwischen Fenster und Fensterbank
Stoppy zwischen Fenster und Fensterbank

Genauso gut kann der Stoppy aber auch zwischen Fensterflügel und Fensterbank geklemmt werden. Auch in dieser Position bleiben die Fenster offen und schlagen nicht zu.

Funktioniert auch an der Balkontür

Dann haben wir den Stopper an einer unserer Balkontüren probiert. Hier haben wir einen etwas größeren Abstand zwischen Tür und Boden. Aber trotz des größeren Abstandes kann Stoppy schön fest zwischen Tür und Boden geklemmt werden und hält die Balkontür zuverlässig offen. 

Stoppy unter der Balkontür
Stoppy unter der Balkontür

Aber selbst wenn der Abstand so groß wäre, dass der Stopper am Boden nicht mehr verwendet werden könnte, kann man ihn immer noch zwischen Rahmen und Tür klemmen, so wie wir es an unseren Fenstern immer machen.

Auch für Türen geeignet

Stoppy ist natürlich nicht nur ein Fensterstopper, sondern ebenfalls ein Türstopper. Auch das haben wir natürlich ausprobiert.

Um Türen offenzuhalten, steckt man einfach die abgeflachte Spitze, die wie ein Keil arbeitet, zwischen Tür und Boden in den Türspalt. Der relativ rutschfeste Kunststoff verhindert, dass die Tür zuschlägt.

Stoppy fixiert eine Tür
Stoppy fixiert eine Tür

Wir haben in unserer Wohnung Fliesen im Bad und in der restlichen Wohnung Holzdielen auf dem Boden liegen. Auf beiden Oberflächen macht Stoppy einen guten Job und verhindert das Zuschlagen und Knallen von Türen.

Wie gut der kleine Türstopper auf anderen Bodenbelägen wie Teppich, Laminat oder auch Vinyl arbeitet, können wir allerdings nicht sagen, da wir solche Beläge nicht haben.

Allerdings könnten wir uns vorstellen, dass Stoppy bei etwas glatteren oder rutschigen Bodenbelägen nicht so gut hält, da einfach nicht genug Fläche auf dem Boden aufliegt.

Bisher haben wir unsere Stoppy nur für normale Zimmertüren innerhalb unserer Wohnung verwendet. Ob und wie gut, damit auch schwere Türen wie etwa eine Haus- oder Kellertür aus Stahl fixiert werden können, wissen wir nicht. 

Dies ist der einzige Punkt, bei dem wir wohl etwas skeptisch wären. Aber wer weiß, vielleicht klappt auch das.

Allerdings muss man wissen, dass man den Stoppy nicht einfach wie einen Türkeil mit dem Fuß mal eben unter die Tür schieben kann. Um ihn unter der Tür zu platzieren, müssen wir uns also bücken. Das könnte für einige Anwender ein kleiner Nachteil sein.

Daher finden wir den Stopper insgesamt für Fenster besser geeignet, als für Türen.

Stabilität

In der ersten Zeit ist es uns ein paar mal passiert, dass wir abends ein Fenster schließen wollten, obwohl noch ein Stoppy zwischen Rahmen und Fenster steckte. 

Jedes Mal dachten wir, dass wir unseren Fensterstopper damit wohl beschädigt hätten, denn dabei wirken doch einige Kräfte auf den kleinen Stopper ein. Aber tatsächlich hatten wir Glück und es ist nichts passiert. 

Aus unserer Sicht spricht das für eine recht gute Qualität.

Unser Fazit

Mit unseren beiden Stoppys sind wir bisher sehr zufrieden. Egal, ob Fenster oder Türen im Bad oder der restlichen Wohnung, bisher hat der kleine Tür- und Fensterstopper alle Aufgaben mit Bravour gemeistert.

Daher werden aller Voraussicht nach, demnächst noch einige weitere Stoppys bei uns Einzug halten.

Neben der Funktionalität gefallen uns außerdem das Design und die vielen verschiedenen Farben. So kommt direkt noch etwas Farbe ins Haus.

Letzte Aktualisierung am 22.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API